Spielbericht 3.Runde Pokalspiel sowie Testspiel der 2.Mannschaft

Schrecksbach. Nachdem das Vorbereitungsspiel unserer zweiten Mannschaft wegen eines Gewitters abgebrochen wurde (Spielstand 0:1 gegen den TV/VFR Groß-Felda) zog ein Regenschauer durchs Metzenbergstadion. Das Pokalspiel startete dann pünktlich um 17.00 Uhr, zu Gast war die SG Antrefftal/Wasenberg mit dem Ex-VfBler Marcel Reitz. Das Spiel startete mit einigen Halbchancen auf beiden Seiten, es gab also kein langes Abtasten, die zahlreichen Zuschauer sahen von Beginn an einen packenden Pokalfight. Schiedsrichter Eric Friauf leitete die Partie sehr souverän und war stets auf der Höhe des Geschehens. Beide Teams trugen tolle Offensivaktionen vor, das erste Tor des Tages fiel dann für unsere Gäste: Einen trockenen Schuss aus gut 25 Metern musste Johannes Heipel dann ins Tor passieren lassen, Marcel Reitz hatte abgezogen (17. Minute). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam es auf beiden Seiten zu guten Chancen, der VfB konnte aber aus den zahlreichen Ecken kein Kapital schlagen. Unsere Gäste blieben vor allem durch Konter brandgefährlich, so musste Lennard Jäckel in höchster Not auf der Linie klären, Johannes Heipel war schon geschlagen. In der 26. Minute dann eine weitere Chance für den VfB – nach einer Ecke kam Janik Herndl mit dem Kopf an den Ball, leider aber knapp neben das Tor. Kurz vor der Halbzeit dann die beste Chance für den Gastgeber, nach einer Ecke und wiederum durch Janik Herndl rettet ein Verteidiger der Gäste auf der Linie - unfassbar! Mit dem 0:1 ging es dann in die Pause. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, die Gäste verlegten sich aufs Kontern, der VfB weiter optisch überlegen, nur fehlte es an der Präzision beim letzten Pass, vielversprechende Angriffe wurden so teilweise ohne Not vergeben. Lukas Schwalm war es dann in der 57. Minute der nach schönem Rückpass von Neuzugang Jonas Dingel über den Kasten zielte, eine weitere gute Chance vertan. Nur drei Minuten später dann ein schöner Lupfer von Jonas Dingel, der Gästekeeper rettete mit einem tollen Reflex – überhaupt hatte der dieser am heutigen Sonntag einen guten Tag erwischt und war „Man of the Match“. Die Gäste waren nur noch sehr selten vor dem Tor der Schrecksbacher, zu erwähnen ist noch der Torschuss von Marcel Reitz aus der 66. Minute, dieser ging aber deutlich über das Tor. Vier Minuten später dann erneut eine Großchance für den VfB – Freistoß aus dem Halbfeld von Daniel Petersohn – Kopfball Janik Herndl an die Unterkante der Latte, den Abpraller konnte Benedikt Lang nicht verwerten, es war zum Verzweifeln. Auch Lennard Jäckel vergab noch eine tolle Chance in der 84. Minuten als er freistehend vor dem Gästekeeper auftauchte und dieser erneut glänzend hielt. Kurz vor Abpfiff dann noch ein Aufreger als die Gäste mit einem Weitschuss aus der eigenen Hälfte beinahe Johannes Heipel überwanden, doch die Kugel ging knapp am Kasten vorbei. Nach der etwas zu kurz geratenen Nachspielzeit war das Spiel dann vorbei – die SG Antrefftal/Wasenberg zieht etwas glücklich in die nächste Runde des Pokals ein - für unsere Jungs bleibt die Erkenntnis mit einem Kreisoberligisten mitgehalten zu haben. Am nächsten Sonntag startet dann die Saison mit den Heimspielen gegen die SG Neuental/Jesberg III/ bzw. II. (Anpfiff 13:00 Uhr bzw. 15:00 Uhr). Wir hoffen auf regen Zuschauerzuspruch!



Bilder folgen auf unserer Facebookseite sowie auf FuPa.net

#vfb#vfbschrecksbach#schrecksbach#vfbole#metzenbergstadion#hierbewegtsichwas#schrecksbächerjungs#schrecksbächermädels#bull#blauundweiß#blauundweißeinlebenlang#100jahrevfb#100jahrevfbschrecksbach#Schwalmederkreis#soccer#kreisligaA2#kreisliga#einteam#gemeinsamansziel#bitburgerkreispokal#kreispokal#bitburger

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen