top of page

Spielbericht vom Relegationsspiel gegen FC Großalmerode



Im Metzenberg Stadion Schrecksbach trafen der VfB Schrecksbach und der FC Großalmerode im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die Gruppenliga Kassel aufeinander. Unter der Leitung des Schiedsrichtergespanns um Daniel Losinski entwickelte sich eine spannende Partie.


V. f. B. Schrecksbach - FC Großalmerode 1:1


Bereits in der zweiten Minute gingen die Gäste aus Großalmerode in Führung. Nach der ersten Torchance für den VfB überlief Henrik Gleim in einem schnellen Konter die Abwehrreihe der Heimelf. Torwart Heipel versuchte, den Winkel zu verkürzen, doch Gleim behielt die Nerven und netzte zum 0:1 ein.


Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit übernahm der V. f. B. Schrecksbach zunehmend die Spielkontrolle. Besonders in der 38. Minute wurde es gefährlich im Strafraum der Gäste. Im Gewusel hatten Dominik Götze und Alex Kneip gute Chancen, den Ball über die Linie zu befördern, doch die Abwehr von dem FC Großalmerode konnte klären.


Zur Halbzeit stand es 0:1, und trotz ihrer Überlegenheit fanden die Schrecksbacher nur selten den Weg in den gegnerischen Strafraum. Hinzu kamen einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters gegen die Heimelf, die den Ausgleichstreffer in weite Ferne rücken ließen.


In der 73. Minute gelang dem VfB Schrecksbach schließlich der verdiente Ausgleich. Nach einer präzisen Hereingabe von Andre Petersohn wurde Dominik Götze im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Carlo Breves trat an und verwandelte sicher unten links zum 1:1.

In den letzten zehn Minuten des Spiels übernahm wieder der FC Großalmerode das Kommando. Der effektive Sturm der Gäste setzte die Abwehr von VfB Schrecksbach unter Druck, doch es blieb beim 1:1-Unentschieden.


Das erste Relegationsspiel endete somit mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Beide Mannschaften zeigten phasenweise gute Ansätze, doch weder der VfB Schrecksbach noch der FC Großalmerode konnten sich am Ende entscheidend durchsetzen. Der weitere Verlauf der Relegation verspricht daher Spannung pur, da noch alles offen ist.


Weitere Bilder auf unserer Facebook/ Instagram Seite sowie bei FuPa oder Hessensport!


352 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page