top of page

Spielberichte vom 8.Spieltag

Aktualisiert: 19. Sept. 2023

Die Reservemannschaften vom V.f.B. und des FV FeLoNi suchen beide den Ausweg nach oben aus dem Mittelfeld der Kreisliga B3. Dem V.f.B. ll würde ein Sieg mal wieder guttun in einer aktuell sehr angespannten Lage.


V.f.B. Schrecksbach ll - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz ll 3:3


Ein guter Start für den V.f.B. wurde von L. George gekrönt als er in der 13. Minute per Kopf die Flanke von M. Smolka in die Maschen der Gäste lenkte (1:0 - 13'). Die Nadelstiche durch den schnellen M. Smolka setze der Gäste-Defensive immer wieder schwer zu, aber auch in den Abwehrreihen des V.f.B. musste man immer wieder mit dem Durchkommen eines FV-Stürmers rechnen.

Die Partie blieb ausgeglichen und es ging mit einer knappen Führung für Blau-Weißen in die Kabine. Im zweiten Spielabschnitt konnte M. Smolka nach mehreren vergebenen Chancen in Spielhälfte Eins nun doch belohnen. Pfeilschnell erläuft er den Musterpass von N. Baumgart und verwandelt das Ding (2:0 - 57').

Jetzt standen alle Zeichen auf Sieg. Doch nur kurz darauf nutzt M. Yilmaz die fehlende Konzentration in den Abwehrreihen der Schrecksbächer und erzielt den Anschlusstreffer (2:1 - 60').

Der FV FeLoNi ll ist inzwischen besser im Spiel und legt gleich den Treffer zum Ausgleich nach (2:2 - 71'). Die Offensivstarken VfBer wollen die Partie nicht aus der Hand geben und so ist es F. Günter der im Strafraum M. Smolka findet. Mit seinem zweiten Tor bringt er die Heimmannschaft erneut in Führung (3:2 - 78').


In der Schlussphase versucht der V.f.B. die sehr wacklige Führung über die Zeit zu retten, schafft dies allerdings nicht, als F. Hoxha die Kugel 3 Minuten vor dem Ende zum erneuten Ausgleich im Tor von Blau-Weiß-Keeper B. Damm versenkt. Die hart umkämpfte Partie endet mit einem, für beide Seiten akzeptablen Unentschieden.


⬇️⬇️⬇️

Alle Fotos zum Spiel der 2 Mannschaft auf unserer Instagram sowie Facebook Seite und auf FuPa:


________________________________________________


Der 8. Spieltag hat es in sich. Der V.f.B (aktuell auf Tabellenplatz 1) empfängt im Metzenbergstadion den direkten Verfolger - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz zum Spitzenspiel der Kreisoberliga. Die Gäste haben in der aktuellen Saison noch kein Spiel verloren und sind Hauptkonkurent im Kampf um die Tabellenspitze.


V.f.B. Schrecksbach - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 2:1


Zu Gast im Metztenbergstadion sind die Gäste zu Spielbeginn sehr ruhig. Beide Mannschaften haben Respekt voreinander und tasten sich verhältnismäßig vorsichtig ab, um zusehen wo die Stärken und Schwächen des jeweils anderen liegen. Bis zur ersten Trinkpause bleibt das Spiel verhalten und größere Chancen sind auf beiden Seiten Mangelware. Nach einem Freistoß für den V.f.B. geht es im Gegenangriff für den FV FeLoNi ganz schnell. Nachdem mehrere Spieler beider Mannschaften am Ball vorbei treten, kommt der Querpass doch noch bei C. Rommel an. Der FV-Kapitän nimmt allen Mut zusammen und schlenzt den Ball aus gut 20 Metern ins lange Eck (0:1 - 36'). Danach geht das Spiel weiter wie zuvor und verabschiedet sich so auch in zum Halbzeittee. In einem Spiel auf Augenhöhe kommen die Hausherren in der zweiten Halbzeit nun mehr zum Zug und drängen auf den Ausgleich. Mehrere gute Chancen von C. Breves und L. Schwalm laden allerdings am Ende in den Armen des Gästekeepers K. Krahn. Erst in der Schlussphase nimmt das, sonst eher zähe Spiel nochmal richtig Fahrt auf. D. Lerch setzt sich gleich doppelt gegen die Abwehrreihe der Gäste durch und bringt den Ball bis in den Sechzehnmeterraum. Im Rücken findet er L. Schwalm welcher unbedrängt abschließen könnte, allerdings die Kugel nochmal querlegt und mit etwas Glück B. Lang findet (1:1 - 80').

Der Ausgleich ist verdient und bringt die V.f.B. Fans im Metzenbergstadion zum Ausrasten. Nur 4 Minuten später ist D. Lerch erneut Mittelpunkt des Spielgeschehens. Der V.f.B. Stürmer wuselt nach einer Bogenlampe aus dem Halbfeld im Sechzehner rum und kommt zu Fall. Schiedsrichter Roman Steinbrecher zeigt sofort auf den Elfmeterpunkt. C. Breves verwandelt den Elfer souverän und bringt den V.f.B. 6 Minuten vor Spielende in Führung (2:1 - 84').

Jetzt herrschen im Metztenbergstadion anarchistische Bedingungen und die Fans auf den Rängen sind kaum noch zu bändigen. In den 5 Minuten Nachspielzeit werfen die Gäste nochmal alles nach vorne. Den Torabschluss von A. Lang landet in der Nachspielzeit an der Latte und somit bleibt es beim knappen Sieg für die Schrecksbächer im Spitzenspiel. Der V.f.B. Schrecksbach steht nun vor dem 9. Spieltag mit zwei Punkten Vorsprung an der Spitze der KOL.


⬇️⬇️⬇️

Alle Fotos zum Spiel der 1 Mannschaft auf unserer Instagram sowie Facebook Seite und auf FuPa:




121 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page