top of page

Spielberichte vom 9.Spieltag

Aktualisiert: 26. Sept. 2023

Am 9. Spieltag begannen die Reservemannschaften beider Vereine, welche nur einen Punkt

in der KLB voneinander getrennt waren.


TuSpo Guxhagen ll – V.f.B. Schrecksbach ll 2:2


Früh begann Tormaschine M. Smolka mit starker Offensivarbeit. Bereits in der 7. Minute

weckte er den heimischen TuSpo aus Ihrem Schlaf und brachte, nach Vorlage von M.

Gümpel, den V.f.B. früh in Führung. Die frühe Führung blieb auch eine Zeit auf der

Toranzeige stehen. Genauer gesagt rührte sich erst in der zweiten Spielhälfte wieder etwas.

Erneut legte M. Smolka einen rasanten Start, direkt nach Anpfiff an und erhöhte den

Spielstand auf 0:2 (48'). Danach wurde es ungemütlich im Guxhagener Sportpark. Erst

schickte der Schiedsrichter in der 69. und 70. Minute zwei Rot-Weiße für 10 Minuten auf die

Bank. Danach erlitt M. Smolka das gleiche Schicksal, worauf nur kurz danach wieder ein

TuSpo-Spieler den Platz verlassen durfte. Trotz der Unterzahl konnten die Gastgeber das

Spiel immer mehr behaupten und das Gegentor in der 81. Minute war vorhersehbar. Bis zur

90. Minute drängte der TuSpo Guxhagen die V.f.B. Elf immer mehr Richtung eigenem Tor

und erzwang in letzter Minute den Ausgleichstreffer und damit auch den Endstand.



Weitere Bilder vom Spiel der 2.Mannschaft auf unserer Instagram Seite, Facebook und auf FuPa: https://www.fupa.net/photos/tuspo-guxhagen-ii-vfb-1921-schrecksbach-ii-451180


________________________________________________


Im Sportpark „Unter den Eichen“ wollte der V.f.B. Schrecksbach die Führungsposition in der

KOL weiter ausbauen. Gegen den, aktuell vierzehnten - Tuspo Guxhagen taten sich die

Schrecksbächer wie bereits in der vorherigen Saison schwer.


TuSpo Guxhagen – V.f.B. Schrecksbach 4:4


Im ersten Angriff der Guxhagener Offensive wird es direkt gefährlich. Nach Querpass des

TuSpo-Stürmers läuft der Ball einmal quer durch den Fünfmeterraum an drei Defensivkräften des V.f.B. vorbei. Am Ende der Perlenkette wartet A. Kneip, welcher mit seiner klärenden Aktion den Ball an die Latte setzt. Nachdem der Puls der V.f.B. Fans und Spieler direkt zu Beginn auf 180 steigt, passiert lange nichts. Die blau-weiße Offensive tut sich schwer gegen die gutstehenden Guxhagener und verzeichnet in der kompletten ersten Spielhälfte keinen einzigen Torschuss. Kurz vor der Halbzeitpause muss der Schiedsrichter Strafstoß für den V.f.B. pfeifen, nachdem der Ball von einem Defensivspieler per Hand gestoppt wird. C.Breves verwandelt den Elfer erneut sicher zum Führungstreffer (45+1' – 0:1).

Nach Wiederanpfiff waren die Schrecksbächer mit dem Kopf schon in der Kabine als die TuSpo-

Offensive nochmal einen Angriff startet. So gelingt der Ausgleich in der Nachspielzeit und

noch vor dem Halbzeitpfiff (45+2' – 1:1). In der sechzigsten Minute verzeichnet L. Schwalm

den ersten richtigen Torschuss für den V.f.B. Was erst aussieht wie eine Flanke wird

brandgefährlich und landet am Ende im Netz von Keeper J. Rupieper (60' – 1:2). Nach

Flanke von J. Kmoch auf den freistehenden D. Lerch zappelt der Ball in der 70. Minute

erneut im Netz der Gastgeber (1:3). Mit Wiederanpfiff passt der V.f.B. erneut nicht auf und M.Genth erwischt den TuSpo-Offensivmann unglücklich im Sechzehner. Erneut bleibt dem Schiedsrichter nicht anderes übrig als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen (72' – 2:3). J. Kmoch erhöht auf 2:4 in der 82. Minute. Déjà-vu für den V.f.B. als, erneut nach Wiederanpfiff, L.Finke die V.f.B. Defensive schlecht aussehen lässt. Nach einem starken Dribbling schließt er zum Anschlusstreffer ab (82' – 3:4). Nun peitschen sich die heimischen Guxhagener selbst nach vorne und der V.f.B verdaut den erneuten Gegentreffer nur langsam. In der letzten Spielminute schafft. J. Toews eine Niederlage abzuwenden (90' – 4:4). Was sich für den TuSpo Guxhagen wie ein Sieg anfühlt, ist für Fußball-Schrecksbach eine herbe Niederlage und verlorene Punkte.



Weitere Bilder vom Spiel der 1.Mannschaft auf unserer Instagram Seite, Facebook und auf FuPa: https://www.fupa.net/photos/tuspo-guxhagen-vfb-1921-schrecksbach-451485


100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page