top of page

Spielberichte zum 1.Spieltag

Am Samstag den 05.08. begann die Saison 23/24 für die beiden Mannschaften des V.f.B. Schrecksbach. Zum Saisonauftakt ging es für die VfBer nach Kleinenglis. Die SG Englis-Kerstenhausen- Arnsbach ist laut Tabellenplatzierung der vergangenen Saison ein Gegner auf Augenhöhe:

SG EKA: PL 6 (VfB: PL 5)

SG EKA ll: PL 5 (VfB ll: PL 4)


SG Englis-Kerstenhausen-Arnsbach ll - V.f.B. Schrecksbach ll 0:9


Das erste Pflichtspiel unter neuem Trainer Christoph Bauer verlief tadellos. Nach einer ruhigen Anfangsphase eröffnete G. Fousek (26', 44') in der 26. Minute den Torregen auf das Tor der Heimmannschaft. Insbesondere M. Smolka durfte direkt mehrfach seinen Torjubel üben (28', 49', 81', 85', 87'). Zudem konnten sich S. Schwab (38') und Neuzugang B. Hoos (83') in die Torjägerliste eintragen. Die SG EKA schaute dem Ball meist nur hinterher und konnte auch selbst keine nennenswerten Akzente in der Offensive setzen. Ohne Gegentreffer und mit jeder Menge Zuversicht für die laufende Saison fuhr die Zwote heute zurück in die Heimat.




SG Englis-Kerstenhausen-Arnsbach - V.f.B. Schrecksbach 0:1


Unter Leitung des unparteiischen, Mehmet Ayik, lief das V.f.B. Team zu Gast bei der SG Englis- Kerstenhausen-Arnsbach in der Möller Arena in Kleinenglis auf. Ab Anpfiff konnte die V.f.B. Elf das Spielgeschehen bestimmen. In der 22. Minute kam L. Schwalm auf Höhe der gegnerischen Abwehrkette an den Ball und konnte diesen so behaupten, dass nur noch der SG-Keeper zwischen Ihm und dem Führungstreffer lagen. Zwar schlenzte er den Ball am Keeper vorbei, allerdings verpasste er auch das Tor knapp. Nach dieser Großchance passierte lange Zeit nichts. Die V.f.B. Elf biss sich die Zähne an der tief stehenden SG-Abwehr aus und das Spiel passte sich dem Wetter an, trist, kalt und regnerisch. Mit ein paar guten Kontern ließ die Heimmannschaft aus Englis die V.f.B. Verteidigung schlecht aussehen und sorgte für Lichtblicke bei den SG EKA Fans. Vor dem Tor von J. Heipel wurde es vereinzelt gefährlich. Auf der anderen Seite versuchte Neuzugang C. Andreev in der 71. Minute den Führungstreffer aus spitzem Winkel zu erzwingen, der Ball prallte leider am an den kurzen Pfosten. Nur kurz drauf schläft die V.f.B Defensive erneut bei einem Konter, wodurch der SG- Stürmer die Chance zum 1:0 auf dem Fuß hatte. Gemeinsam schmissen sich Keeper J. Heipel und der hinterhereilende M. Genth zwischen Ball und Tor und vereitelten in letzter Sekunde das Schlimmste. Bei der darauffolgenden Ecke wird es im V.f.B. Strafraum erneut brenzlig. Der SG-Stürmer schraubt sich als einziger am Ende des Fünfmeterraums zum Kopfball hoch und lenkt den Ball nur knapp am Tor vorbei. In der 90. Minute hatte der Schiedsrichter die Pfeife wahrscheinlich schon zum Abpfiff parat als ein hoher Ball in Richtung des Engliser Strafraum folg. Daniel Lerch hob ab, nahm den Ball mit der Brust an und legte Ihn sich selbst zum Abschluss bereit. Aus 18 Metern traf der Neuzugang aus Leusel doch noch zum Führungstreffer (90') und zum 0:1 Endstand.

181 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page