VfB Schrecksbach macht Nägel mit Köpfen – Traditionsclub meldet fünf "Top-Neuzugänge"

Schrecksbach. Die in der Kreisliga Schwalm-Eder A2 spielende VfB Schrecksbach vermeldet fünf Neuzugänge. Der VfB bleibt dabei seinen eingeschlagenen Weg treu und holt vor allem junge Spieler, von denen zum Teil einige auch „Stallgeruch“ haben.

Denn in der nächsten Saison 2021/2022 werden für den VfB, der die in der aktuellen Kreisliga A-Saison mit 21 Punkten aus sieben Begegnungen souveräner Tabellenführer ist, André Petersohn, Benedikt Lang, Janik Herndl, Jonas Dingel vom 1. FC Schwalmstadt, sowie Musa Yesiltepe vom FC Intertürk Neustadt, auflaufen. Alle Zugänge überzeugten die guten Gespräche mit Vorstand und Trainerteam und der Teamgeist beim Traditionsverein. Rückkehrer André Petersohn, momentan Spielertrainer der Gruppenliga Reserve des 1. FC Schwalmstadt wird beim VfB das Trainerteam um Jörg Hess und Bruder Daniel verstärken.

Zudem bleiben „Stand jetzt zu 99 Prozent“ die Spieler aus dem aktuellen Aufgebot bei den Blau-Weißen. Verhandlungen mit weiteren potentiellen Akteuren befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium.

Trainer Jörg Hess freut sich auf die neuen Spieler: „Wir sind davon überzeugt, dass sie gut zu uns passen. Es sind alles Jungs mit gutem Charakter und dazu erwarten wir uns auch sportlich einiges, vor allem aber auch einem positiven Schub innerhalb der Mannschaft."


110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Youtube
  • Instagram
  • Facebook
DSC_0602