100 Jahre VfB Schrecksbach - Auszüge der Vereinshistorie Folge 2

Für den VfB Schrecksbach 1921 e.V. steht das kommende Jahr 2021 im Zeichen eines besonderen Jubiläums. Der Verein wird 100 Jahre alt. Mit einigen Bildern und Geschichten in regelmäßigen Abständen wollen wir auf unserer Vereinshomepage immer mal wieder zurückblicken auf die Chronik unseres Vereins. Am 1. März 1921 wurde der VfB ( Verein für Bewegungsspiele ) Schrecksbach gegründet. Heute berichten wir über die Jahre 1960 bis 1971. 1960 Meister der A-Klasse unter Trainer Hoser, Just Geisel wurde 1. Vorsitzender.

VfB Jugendmannschaft aus dem Jahre 1961 1962 A-, B- und C-Jugend wurden Kreismeister und Schwalmpokalsieger. Johannes Idt wurde 1. Vorsitzender. 1963 Ein großer Erfolg für die Jugendmannschaften A, B und C. Alle gewannen die Kreismeisterschaft und noch zusätzlich den Schwalmpokal. 1964 Der VfB Schrecksbach wird auf neutralem Platz in Neukirchen mit einem 4:2 Sieg über den ESV Jahn Treysa Schwalmpokal Sieger.

1965 Fritz Metz wurde 1. Vorsitzender 1966 wurde Georg Lange als Jugendleiter gewählt. Mit der A-Jugend wurden wir in der Saison 1966/1967 Kreismeister. Die C-Jugend wurde in Baunatal mit Betreuer Wilhelm Kalbfleisch und Trainer Georg Lange Bezirksmeister. 1969 wurde Georg Spill 1. Vorsitzender. Johannes Heipel als Trainer der 1. Mannschaft wurde Meister der A-Klasse und stieg in die Bezirksliga auf. Nach harten Auseinandersetzungen innerhalb des Vorstandes beschloß man, das die A-Jgend in der neu gegründeten Landesleistungsklasse spielt. Mehr als 1.000 begeisterte Zuschauer waren bei den Spielen gegen den KSV Hessen Kassel, Borussia Fulda, VfB Gießen und dem VfB Marburg am Sonntagvormittag auf dem Sportplatz an der Holzburger Straße anwesend. Von dieser Mannschaft konnte man in den nächsten Jahren einiges erhoffen. Die erste Mannschaft wurde Meister in der A-Klasse und stieg in die Bezirksklasse auf. 1971 Gründung einer Damenmannschaft


120 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook