top of page

Spielbericht zum 18.Spieltag

V.f.B. Schrecksbach – SG Neuental/ Jesberg 2:2 ( 1:1 )


Zum Rückrundenauftrakt und erstem Pflichtspiel im Jahr 2024 empfängt der V.f.B Schrecksbach die direkten Kontrahenten um die Aufstiegsplätze aus Neuental/Jesberg im Metzenbergstadion. Nachdem der V.f.B im Hinspiel mit einer stark geschwächten Mannschaft 3:0 unterlag, hatten die Schrecksbächer über die Winterpause Zeit den Aufstiegskampf in der Rückrunde vorzubereiten. Die Neuzugänge D. Götze und S. Meholli kamen direkt zum Einsatz, auch der aus Mengsberg zurückgekehrte, J. Herndl durfte seine altbekannte Position in der V.f.B.-Abwehrreihe einnehmen.


Mit dem Anpfiff konnten die Gastgeber den Ball gut in den eigenen Reihen halten und gaben den Gästen wenig Angriffsfläche. Im Gegensatz zum Hinspiel war diesmal der V.f.B. die spielbestimmende Mannschaft und machte bei bestem Fußballwetter, vor den vielen Zuschauern eine gute Figur. In die Praxis konnten D. Lerch und C. Breves in der 21. Minute Taten folgen lassen. Nach Steilpass durch die Abwehrreihe der Gäste legt D. Lerch die Kugel im Sechzehner quer und findet C. Breves. Abgeklärt schiebt der V.f.B.-Torjäger den Ball am SGTorwart J. Jackson vorbei und bringt die Schrecksbächer in Führung (21. Min - 1:0). Die SG Neuental/Jesberg erhält einige Minuten nach Wiederanpfiff einen Freistoß. Der von M. Dörrbecker reingeschlenzte Ball dotzt im Sechzehner auf landet am zweiten Pfosten. Hier wartet J. Lau und köpft den Ball ungestört zum Ausgleich (29. Min - 1:1). Kurz vor der Halbzeitpause rettet der herausschnellende J. Heipel das Unentschieden, nachdem ein SG Stümer frei vor dem Tor an den Ball kommt.



Am Anfang der zweiten Spielhälfte kommt M. Rockensüß nach Pass von F. Steffens unbedrängt im Sechzehner an den Ball und lässt die Defensive des V.f.B. erneut schlecht aussehen (52. Min - 1:2). Auch wenn die Schrecksbächer den Ball oft in den eigenen Reihen führen, sind sie in der Rückwärtsbewegung immer wieder anfällig. Im weiteren Spielverlauf findet ein halbherziger Pass in den Sechzehner trotzdem den laufstarken B. Lang, welcher nur noch durch ein Foul zu stoppen ist. Mit dem darauffolgenden Elfmeter schreibt sich C. Breves das 14. Saisontor in die Bücher (57. Min - 2:2). Der V.f.B. Schrecksbach bleibt auch im letzten Spieldrittel seiner Linie treu und hält den Ball meist in den eigenen Reihen J. Herndl hat nach einem aus einer gefährlichen Standartsituation heraus die beste Chance zum Führungstreffer. Auch die SG Neuental/Jesberg kommt noch das ein oder andere mal gefährlich nah vor das Tor der Heimmannschaft. Dennoch bleibt es am Ende bei einem Unentschieden im Topspiel der KOL am 18. Spieltag.


Bilder vom Spiel sind auf unseren Social-Media-Kanälen sowie bei FuPa zu finden.


229 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page