Spielberichte vom 8.Spieltag gegen SG Ohetal/Frielendorf

Am vergangenen Samstag empfing der VfB Schrecksbach im heimischen Metzenbergstadion die SG Ohetal/ Frielendorf. VfB Schrecksbach ll - SG Ohetal/Frielendorf ll 1:0 Im Vorspiel trennten sich die beiden Reservemannschaften mit einem vergleichsweise torarmen 1:0. Jan Schneider traf (29 ́) nach Pass von "Aki" aus ca. 26 Metern und erwischte damit den SG Ohetal Keeper M. Mühle auf falschem Fuß. Nach einer einseitigen ersten Spielhälfte mit vielen Torchancen für die VfB Offensive kamen die Gäste in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Die Torchancen beider Mannschaften blieben allerdings ungenutzt.

Aufstellung: M. Planz (TW), M. Gümpel (RV), C. Merz (IV), L. Glatzel (IV), P. Bernhardt (LV), N. Kern (ZDM), L. Jäckel (RM) F.Günther (ZM), M. Hahn (ZM), A. Todo (LM), J. Schneider (ST) Bank: L. Keller(57 ́), L. Gümpel (75 ́), M. Stief (75 ́)


( Text Marius Jäckel / Foto Florian Trabner )


Weitere Bilder vom Spiel der 1.Mannschaft findet Ihr auf unserer Facebook/Instagram Seite sowie auf FuPa:

https://www.fupa.net/photos/vfb-1921-schrecksbach-ii-sg-ohetal-frielendorf-ii-413161


VfB Schrecksbach – SG Ohetal/ Frielendorf 0:3 Im Topspiel musste der VfB eine bittere Niederlage gegen die, bis dato, punktgleichen Gäste hinnehmen. Auch wenn das Endergebnis (0:3) den Anschein einer einseitigen Partie macht, war es doch ein Spiel auf Augenhöhe. Schon vor Spielbeginn war klar, dass es keine einfachen 90 Minuten für den personalgeschwächten VfB werden. Mit D. Schwalm, C. Breves, J. Herndl, L. Jäckel und J.Dingel fehlten gleich fünf Spieler welche sonst einen Platz im VfB-Aufgebot hatten. Der Spielverlauf wurde immer wieder durch kleinere Fouls unterbrochen wodurch ein richtiger Spielaufbau auf beiden Seiten nicht gelang. Kurz vor der Halbzeitpause kam es dann zum Wendepunkt der Partie. Im eigenen Strafraum sprang André Petersohn der Ball an den Arm und Schiedsrichter Peter Rehmert musste auf den Elfmeterpunkt zeigen. In der Folge verwandelte M. Hauft sicher zur 0:1 Führung für die Gäste. Für die Heimfans wurde die zweite Hälfte zur Quälerei. Obwohl der VfB das Spielgeschehen bestimmte kam es kaum zu torgefährlichen Aktionen. Erst mit der Einwechslung von Spielertrainer D. Petersohn (71 ́) kam etwas mehr Schwung in die Partie. So kam es zu zwei Großchancen durch D. Petersohn (73 ́) und J. Kmoch (75 ́), beide Male rettete das Aluminium die SG Ohetal/ Frielendorf. Die Elf aus Schrecksbach machte weiterhin Druck wurde aber nie wirklich torgefährlich. Im Gegenzug belohnte sich die SG Ohetal mit zwei Kontertoren in der Nachspielzeit durch J.Wendel (90+3) und L. Baum (90+6) und machte damit den Sack zu.

Aufstellung: J. Heipel (TW), S. Bernhardt (RV), M. Genth (IV), A. Petersohn (IV), Le. Krämer (LV), B. Lang (RM), L. Schwalm (ZM), La. Krämer (ZOM), J. Kmoch (ZM), H. Jungklaus (LM), M. Smolka (ST) Bank: F. Aey (68 ́) D. Petersohn (71 ́)


( Text Marius Jäckel / Foto Florian Trabner )


Weitere Bilder vom Spiel der 1.Mannschaft findet Ihr auf unserer Facebook/Instagram Seite sowie auf FuPa:

https://www.fupa.net/photos/vfb-1921-schrecksbach-sg-ohetal-frielendorf-413249



152 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen